RAHLAU.DE
RAHLAU.DE

Reise durch das kulinarische Hohenhorst

Die Erstellung des Buches wurde unterstützt durch den Verfügungsfonds Hamburg-Hohenhorst.

Michael Schulze, Margot Gehrmann, Jörg Meyer

LEBEN, KOCHEN UND ESSEN ZWISCHEN RAHLSTEDT UND JENFELD

 

200 Seiten, farbig, Hardcover

Roßbändiger Verlag (Hamburg 2012) € 7,95

 

Erhältlich im Buchhandel, auf „amazon.de“, im Stadtteilbüro Hohenhorst (Dahlemer Ring 1) und im Haus am See Hohenhorst (Schöneberger Straße 44)

 

ISBN 978-3-943975-00-0

 

Herausgeber: Jörg Meyer und Michael Schulze

 

Grußworte: John Ment und Rüdiger Wolff

 

Autoren: Jörg Meyer, Michael Schulze, Margot Gehrmann und viele, viele Co-Autoren

 

Design/Layout: Iris-Marei Brehm-Werner

 

Nachwort: Margot Gehrmann

Bericht von der Buchpräsentation am 7. Dezember 2012 in der Stadtteilzeitung Hohenhorst 01/2013:

 

Nur wenige Tage waren nach der Buchpräsentation vergangen, als der Sprecher des Stadtteilbeirats Hohenhorst während der Stadtteilbeiratssitzung das Wort ergriff. Hans-Joachim Seydack ist nicht leicht zu beeindrucken und ins Schwärmen gerät er nur selten. Umso wertvoller war sein Statement zum neuen Stadtteilkochbuch „Reise durch das kulinarische Hohenhorst“. Er bezeichnete das 200 Seiten starke Buch als „Liebeserklärung an Hohenhorst“.  Und genau damit traf er den Nagel auf den Kopf.

 

Weit über 100 Männer und Frauen vieler Nationen und aller Altersgruppen waren an der Erstellung beteiligt. Mit der finanziellen Unterstützung des Verfügungsfonds Hohenhorst trugen Jörg Meyer und Michael Schulze (Herausgeber und Hauptautoren), Margot Gehrmann (Co-Autorin und Rezeptesammlerin) und Iris-Marei Brehm-Werner (Layout) die Informationen zusammen und brachten  eine „Reise durch das kulinarische Hohenhorst“ in Buchform.

 

Neben 116 Rezepten werden viele Geschichten hinten den Rezepten vorgestellt. Auch die Einwohner und Organisationen in Hohenhorst kommen zu Wort. Nicht vergessen wurde der Blick über den Tellerrand des Quartiers. Auch Menschen, die sich mit dem Stadtteil verbunden fühlen, steuerten Rezepte und Informationen bei.

 

Die Buchpräsentation am 7. Dezember weckte ein entsprechend großes Interesse. Der Saal im „Haus am See“ war voll und die Spannung groß. Unter den Gästen befand sich auch der Bundestagsabgeordnete Jürgen Klimke, der leidenschaftlich gerne kocht und ein Rezept beigesteuert hatte. Jörg Meyer und Michael Schulze berichteten in ihrer kleinen Rede über die Planung und Umsetzung des Buches, Margot Gehrmann erzählte humorvolle  Begebenheiten aus der Entstehungsphase und auch Iris-Marei Brehm-Werner hatte Einiges zur Bucherstellung zu berichten.

 

Nach den kurzen Reden stürmten die Besucher auf den kleinen Verkaufsstand zu und rissen den Verantwortlichen die Bücher aus den Händen.  Nicht wenige Käufer erwarben nach einem ersten Blick in das farbenfrohe Hardcoverbuch weitere Exemplare für Freunde und Bekannte.

 

Erhältlich ist die „Liebeserklärung an Hohenhorst“ im Stadtteilbüro, im Café MaLous im „Haus am See“, im Buchhandel und bei „amazon.de“ (ISBN 978-3-943975-00-0).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© RAHLAU.DE